CDU-Sommertour
Heessen. Bei einem Waldspaziergang informierte sich jetzt die CDU Ortsunion über den Heessener Wald. Revierförster Hans-Lothar Wermter vom Regionalforstamt Münsterland stellte die Entwicklung des Waldes vor. Der Heessener Wald gehört seit 1964 dem Land Nordrhein-Westfalen. Forstbeamter Wermter hob einerseits die forstwirtschaftliche Bedeutung der Fläche hervor, wo durch Einschlag von hochwertigen Hölzern wie Eschen und Buchen Erlöse erzielt werden könnten. Auf vier Teilflächen von insgesamt gut 35 Hektar sind Wildnisgebiete ausgewiesen. Dort werde der Wald sich selbst überlassen, hob Wermter andererseits den Naturschutz hervor. Friedel Moor, Vorsitzender des Vereins Heessener Wald, stellte den gut 30 Interessierten den Naturerlebnispfad mit zehn Stationen vor. Leider habe der Verein immer wieder mit Vandalismusschäden zu kämpfen. Zudem unterhalte der Verein die beiden Schutzhütten. Hier wünschte sich Moor die Aufstellung weiterer Müllbehälter durch die Stadt Hamm.

Initiative der CDU

Heessen. Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Hamm-Heessen hatte jetzt nach fehlenden Ersatzpflanzungen in der Jahnstraße gefragt. CDU-Fraktionsvorsitzender Arnd Hilwig hatte darauf aufmerksam gemacht, dass der Altbestand von rund zwanzig Kirschbäumen an beiden Seiten der Jahnstraße in den Jahren 2014 bis 2016 komplett gefällt worden war. Bislang waren lediglich fünf Kirschbäume als Ersatz gepflanzt worden. Heinrich Klockenbusch, stellvertretender Bezirksvorsteher, erinnerte daran, dass die Jahnstraße vormals im Frühjahr während der Kirschblüte eine schöne Allee gewesen sei. - Die Stadtverwaltung hat jetzt in einer Stellungnahme zur Anfrage der CDU angekündigt, nunmehr im Herbst 2017 weitere 15 Ersatzpflanzungen vorzunehmen. "Darauf dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger freuen", sagte CDU-Fraktionsvorsitzender Arnd Hilwig.



 
16.04.2017 | CDU Fraktion Heessen
CDU-Fraktion vor Ort

Heessen. Die Veranstaltungsreihe „CDU-Fraktion vor Ort“ haben die Christdemokraten in der Heessener Bezirksvertretung mit einem Spaziergang über den Fährweg fortgesetzt. Dabei wurde die Sanierung der Wegoberfläche des von der Dolberger Straße durch die Lippeauen zur Brücke über die Fährstraße führenden Geh-, Rad- und Reitweges in Augenschein genommen. CDU-Fraktionsvorsitzender Arnd Hilwig freute sich über die Sanierungsarbeiten.

weiter

16.04.2017 | CDU Fraktion Heessen
Kulturfrühschoppen der CDU Heessen im Brokhof

Heessen. Gute Unterhaltung und beste Stimmung beim dritten Kulturfrühschoppen der Heessener CDU im Brokhof. In dem mit 70 Besuchern bis auf den letzten Platz gefüllten historischen Gebäude begeisterte das Musikalische Literatett mit Musik, Gesang und Lesungen. In diesem Jahr präsentierten die Künstler Lieder und Gedichte des Schriftstellers und Dichters Hans Bötticher (1883 - 1934), der ab 1919 unter dem Pseudonym Joachim Ringelnatz mit der Kunstfigur Seemann Kuttel Daddeldu sein Publikum mit literarischem Kabarett in den Bann zog. Moderatorin Jenny Heimann war für Biographisches zuständig und Harald Schönfelder rezitierte Texte. Freddy Pieper interpretierte mit gewohnt starker Stimme die Lieder und wurde von Pianist und Komponist Harald Sumik souverän am Klavier begleitet. CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig dankte dem Musikalischen Literatett für den starken Auftritt und betonte, die CDU stehe an der Seite der Kulturschaffenden in Hamm. Die Veranstaltung hatten Klemens Stoffer und Ortsunionsvorsitzender Willi Blix vorbereitet. Kulturelle Veranstaltungen haben bei der CDU in Heessen eine mehr als zwanzigjährige Tradition.

weiter

16.04.2017 | CDU Fraktion Heessen
Stadtentwicklung

Heessen. Die CDU-Fraktion in der Heessener Bezirksvertretung hat sich im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe "CDU-Fraktion vor Ort" einen Überblick über die zahlreichen Planungen und Entwicklungen rund um den Heessener Markt verschafft. Bei einem Spaziergang hat die CDU-Fraktion unter anderem am Amtshaus am Heessener Markt sowie an der Kleinen Amtsstraße, am Heessener Bahnhof und an der Kreuzung Dolberger Straße Fährstraße Station gemacht. Dabei ging es zunächst um den Stand der Arbeiten am Amtshaus Heessen. Mit Mitteln des Konjunkturpaketes III der Bundesregierung wird nach dem Abriss des maroden Klinkeranbaus das Amtshaus in den nächsten Jahren für rund 2,5 Millionen Euro grundsaniert und nach dem Anbau eines Aufzuges barrierefrei sein. Für die städtebauliche Gestaltung rund um das Amtshaus und die Sanierung des nördlichen Teils des Heessener Marktes sind dann nochmals 1,9 Millionen Euro vorgesehen. CDU-Fraktionsvorsitzender Arnd Hilwig erwartet die Vorlage konkreter Pläne für den Bereich um das Amtshaus und die Sanierung der Marktfläche im Sommer diesen Jahres. Beim Spaziergang verschaffte man sich auch einen Eindruck vor Ort vom geplanten Neubaus eines ALDI-Marktes und von zwei Stadtvillen an der Kleinen Amtsstraße

weiter

11.03.2017 | CDU Fraktion Heessen
CDU fordert Schaffung von ausreichendem Parkraum

Heessen. Vertreter der CDU Heessen trafen sich mit dem Vorstand der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH zu einem anderhalbstündigen Informationsgespräch.
Geschäftsführer Frank Lohmann, Pflegedirektor Peter Pammler und ärztlicher Direktor Dr. Rainer Löb stellten die Hintergründe und weiteren Planungsschritte für die Zusammenführung des St. Josef-Krankenhauses und der Barbara-Klinik am Heessener Wald vor. Über 20 Millionen Euro werden in einen Erweiterungsbau investiert, damit bis 2020 der Umzug des St. Josef-Krankenhauses an den neuen Standort erfolgen kann. Dabei entsteht ein neuer Operationstrakt mit bis zu 15 Operationssälen sowie für neue Funktions-, Untersuchungs- und Behandlungsräume.

weiter

25.07.2016 | Arnd Hilwig, CDU Heessen
Mittel aus dem Konjunkturpaket III machen es möglich
Heessen. Die CDU-Fraktion in der Heessener Bezirksvertretung freut sich über die durch des Konjunkturpaketes III der Bundesregierung möglich gewordenen Baumaßnahmen an Gebäuden, Straßen und Plätzen im Stadtbezirk Heessen. CDU-Fraktionsvorsitzender Arnd Hilwig sagte: "Mit den Investitionen erhalten wir die Substanz und entwickeln zugleich Heessen weiter!". Dabei komme den Investionen am Marktplatz und der Sanierung des Amtshauses Heessen zentrale Bedeutung zu. Damit werde Heessens Mitte gestärkt, erklärte Hilwig. Mit der Verbesserung des nördlichen Bereiches des Heessener Marktes werde eine langjährige Forderung der Heessener CDU eingelöst. Der Heessener Markt als Ärzte-, Gesundheits- und Handelszentrum werde aufgewertet. Heinrich Klockenbusch erinnerte an zahlreiche, auch kleinere Initiativen zur Verbesserung des Heessener Marktes. Klockenbusch ist froh, dass nun endlich ein großer Schritt nach vorne möglich sei. Für das Konzept Heessener Markt sind 1,92 Mio. Euro vorgesehen.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Ortsunion Hamm Heessen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 1.91 sec. | 48713 Besucher